Drücken Sie die Eingabetaste zum Suchen

Die Lifetime Guarantee von Dynafit

Die Lifetime Guarantee von Dynafit
Text: Pressemitteilung | Datum: 11.12.2020
Die Lifetime Guarantee von Dynafit

Tourenski

Dynafit

Neben den zwei Jahren gesetzlicher Garantie bietet Dynafit seit gut einem Jahr eine verlängerte Garantie bei allen Tourenbindungen auf deren Lebenszyklus. Heisst im Klartext: Beim Kauf einer neuen Dynafit Bindung seid ihr in Zukunft 10 komplette Jahre lang abgesichert.
DIE LIFETIME GUARANTEE VON DYNAFIT
Rund 75 Prozent der Tourengeher setzen heute auf die rahmenlose Pin-Bindung auf Skitour. Die Argumente pro Pin-Bindung sind überzeugend: Weniger Gewicht, effizienteres Gehen und ein besserer Drehpunkt bei gleicher Abfahrtsperformance. Seit mehr als 35 Jahren produziert Dynafit Pin Bindungen, «handmade in Germany». Neben der gesetzlich vorgeschriebenen Garantie von zwei Jahren ab Kaufdatum verlängert der Weltmarktführer seit 01.11.2019 seine Garantie um 10 Jahre.
So funktioniert´s

1. Die neu gekaufte Bindung HIER online innerhalb eines Jahres nach Kauf registrieren.

2. Bei einem Schadensfall das Kontaktformular ausfüllen und «Garantiefall» auswählen.

3. Produktbilder hochladen und abschicken.

4. Dynafit nimmt anschließend per E-Mail oder Telefon Kontakt auf und stimmt den Einzelfall ab.
Warum jede Bindung per Hand in einer caritativen Einrichtung in Deutschland gefertigt wird und die Marke seit letztem Jahr für alle Pin-Bindungen eine lebenslange Garantie gewährt, beantworten Greta Stehling (Product Manager Bindungen), Manuel Aumann (Technical Manager Bindungen) und Benedikt Böhm (Internationaler Geschäftsführer).

Kann jeder Skitourengeher, unabhängig von Gewicht, Fahrverhalten, Können, Ausrichtung des Materials eine Pin-Bindung „fahren“?

Greta: Generell ja. Es gibt für jedes Fahrerkönnen und jede Anforderung die richtige Pin-Bindung. Der Skitourengeher muss sich fragen, was ihm wichtig ist. Gewicht, Einstiegskomfort, Benutzerkomfort, Verstellbereich und TÜV-Zertifizierung sind wichtige Faktoren. Dann kann der Tourengeher aus unseren unterschiedenen Bindungen das Modell auswählen, das seinen Bedürfnissen entspricht und zu seinem Touren-Typ passt.

Das bedeutet, ein Tourengeher ist mit einer rahmenlosen Bindung genauso sicher am Berg unterwegs wie mit einer Rahmenbindung?

Manuel: Richtig. Unsere ST Rotation beispielsweise erfüllt in Kombination mit unseren zertifizierten Inserts die gleichen Anforderungen wie eine Rahmenbindung. Die Tests, die gemacht werden, um die Zertifizierung zu erreichen, sind genau die gleichen wie für eine Alpinski-Bindung. Die Schlagtests, Auslösetests und Vereisungstests sind identisch. Der Prüfablauf ist auf Pin-Bindungen umgewandelt, aber die zu erreichenden Werte und Anforderungen sind gleich. Ich würde noch einen Schritt weiter gehen: Wir bieten mit unseren Pin-Bindungsmodellen erstmals in der Historie der Skitourenbindungen ein System an, wo der Kunde je nach spezifischem Interesse eine Bindung wählen kann.

Dynafit gibt seit November 2019 eine lebenslange Garantie auf alle Bindungen. Warum?

Greta: Wir haben ein internes Versprechen in ein externes Versprechen umgewandelt. Wir prüfen seit Jahren, wie wir Bindungen auf eine längere Lebensdauer auslegen können. Welche Teile zur Verfügung stehen müssen und welche Materialien austauschbar sein müssen, um diesen bisher «internen» Anspruch zu erfüllen. Jetzt sind wir so weit, dass wir dieses Versprechen offiziell an Händler und Endkonsumenten geben können.
«DURCH 35 JAHRE ERFAHRUNG KÖNNEN WIR AUF ABSOLUT ERPROBTE
KOMPONENTEN ZURÜCKGREIFEN»
Was sind eure Erwartungen hinter den Konzepten «Lebenslange Produktgarantie» und „Handmade in Germany“?

Greta: Wir wollen mit der Lifetime Guarantee Vertrauen schaffen bei unseren Endkunden. Indem wir für das Produkt eine Mindest-Nutzungsdauer von 10 Jahren garantieren, wollen wir dem Kunden die Gewissheit geben, dass die Bindung für diesen Zeitraum ausgelegt ist und bei korrekter Wartung und Verwendung auf jeden Fall so lange einwandfrei funktioniert.

Benedikt: Mit dem Versprechen «Handmade in Germany» haben wir einen Weg gefunden, unsere Region zu stärken und kurze Transportwege zu sichern. Wir wollen unsere Produkte möglichst dort produzieren, wo sie verkauft werden. Und gleichzeitig geht es uns um die Langlebigkeit und darum, den Konsum zwar aufrechtzuerhalten – das ist unser Geschäft – aber mit längeren Produktlebenszyklen, zu verändern. Allgemein gesagt streben wir den Ausbau von Service und Reparatur an und möchten weg vom schnellen Konsum. Wir können nicht ewig so weitermachen. Unser erster Schritt war die ausgeweitete Produktgarantie, die wir seit 2017 auf alle DYNAFIT Produkte geben: Anstatt der gesetzlich vorgeschriebenen zwei Jahre, gewähren wir drei Jahre Garantie auf alle Produkte. Es ist definitiv zum internen Anspruch geworden und spornt uns an, unsere Produkte auf Langlebigkeit auszulegen und den Lifetime Guarantee Gedanken auf andere Produktgruppen auszuweiten. Deswegen werden wir ab der Wintersaison 2021/22 für den Bereich Footwear ebenfalls eine Lifetime Guarantee einführen.

Abgesehen von der lebenslangen Produktgarantie. Was ist der Unterschied zwischen einer Dynafit Bindung und einer anderen Bindung?

Manuel: Wir haben über 35 Jahre Erfahrung im Bereich der Pin-Bindungen. Das heißt, wir sind eine der wenigen Marken, die seit Jahrzehnten mit Skitourenbindungen am Markt ist und deshalb sehr genau weiss, was funktioniert und was nicht funktioniert. Wir wissen, wo wir Gewicht sparen können und wo nicht. Wir können auf langjährig erprobte Komponenten zurückgreifen. Wir kennen von allen verwendeten Bauteilen die Schwachstellen. Und wissen wie wir das Optimum rausholen können. Obwohl wir auf Leichtigkeit fokussiert sind, gehen wir keine Kompromisse im Testing und in der Absicherung unserer Produkte ein. Auch wenn wir extrem ambitionierte Ziele in Bezug auf Gewicht und Produktentwicklungszyklen haben, ist die Entwicklung kompromissloser Produkte Dreh und Angelpunkt unserer täglichen Arbeit.

Greta: Dynafit hat als Erfinder der Pin-Bindung bei der Produktion der Inserts das umfassendste Know-how. Wir haben mittlerweile drei Generationen an Inserts entwickelt. Diese verbauen wir nicht nur bei unseren eigenen Skitourenschuhen, sondern ein Großteil der Schuhhersteller setzt auf unsere Expertise und kauft die qualitätsgeprüften, zertifizierten Inserts, um sie in ihren Schuhmodellen zu verbauen. Zudem sind wir im Skitourenbindungsbereich der einzige Hersteller, der komplett in Deutschland fertigt.

Neben der Produktion in Deutschland werden die Bindungen per Hand in eurem Partnerbetrieb, den Caritas Werkstätten, zusammengesetzt und vor Auslieferung einzeln geprüft. Warum habt ihr euch für diesen aufwändigen Prozess entschieden?

Greta: Aus Qualitäts- und Nachhaltigkeitsgründen. Wir arbeiten mit etwa 40 Lieferanten, über 80 Prozent sind in Deutschland und Österreich angesiedelt. Unser mittelfristiges Ziel ist, dass sich alle Lieferanten in der Nähe unseres Headquarters und den Produktionsstätten befinden.

Benedikt: Die naheliegende und nachhaltige Bindungsproduktion in Deutschland mit unserem Partner, den Behindertenwerkstätten der Caritas, ist uns immens wichtig. Die Partnerschaft hat sich über 10 Jahre gefestigt. Wir müssen die Partnerschaft nicht selten gegenüber dem Management verteidigen. Aber die soziale Komponente steht für uns über der Kosteneffizienz. Genauso sehen wir unsere Schuhproduktion in Italien – in anderen Ländern könnten wir günstiger produzieren, aber wir gehen den Schritt für Nachhaltigkeit, Qualität und Langlebigkeit.

Könnt ihr einen Ausblick geben: Was passiert im Bindungsbereich? Geht es noch leichter? Was kann noch kommen, um den Bindungsmarkt zu revolutionieren?

Greta: Was man sagen kann: Wir sind an interessanten Neuentwicklungen dran, aber wir glauben, dass die Revolution nicht mehr nur im Gewicht liegen wird.

 

Weitere Infos und Details zur Lifetime Guarantee gibt es HIER
Produktdaten

www.dynafit.com