Drücken Sie die Eingabetaste zum Suchen

Skotti-Gasgrill

Skotti-Gasgrill
Text: Thomas Werz | Datum: 31.08.2020
Skotti-Gasgrill

159 € | 179 CHF

Outdoor grillieren ist nicht nur im Sommer ein Highlight. Egal ob auf dem Berg, am See oder auch bequem beim Campen mit Zelt oder Bus. Doch wilde Lagerfeuerromantik abseits befestigter Feuerstellen kommt nicht immer gut an, Holz suchen oder Kohle schleppen auch nicht immer. Der Skotti Gasgrill ist hier mehr als ein Kompromiss.: Der Grill aus zusammensteckbaren Edelstahlblechen ist flach und kompakt in der dazugehörigen Tasche aus LKW-Plane verpackt. So lässt er sich bequem in einem Tagesrucksack transportieren. Der Gasanschluss (EN 417 Schraubgewinde) funktioniert mit allen gängigen Schraubkartuschen mit 7/16 x 28 UNEF-Gewinde (Butan/Propan-Gemisch, wie beispielsweise Primus Power Gas, 450 oder 230 Gramm). Der Aufbau ist intuitiv, wird in einer Anleitung zudem ausführlich erklärt. Die hochwertig gefertigten Bleche sind schnell in einander gesteckt. Vorsicht: Die Haken des Bodenblechs sind recht filigran gearbeitet und können sich durch den Hebel etwas verbiegen – was ohne Probleme wieder mit einer Zange behoben werden kann. Ansonsten: Gasleitung aufschrauben, fertig! Die Gaszufuhr lässt sich über einen kleinen Regler einfach steuern.

Hier braucht es jedoch ein paar Würste und Steaks Erfahrung, bis man die ideale Gaszufuhr und Grilltemperatur kennt. Diese ist natürlich auch abhängig von Grillgut und Aussentemperatur. Zwischen 2,3 und 2,5 kW liefert der kompakte Grill – genügend Power selbst für dicke Steaks. Das fertige Grillgut kann in einer Ruhezone auf der vom Gasanschluss abgewandten Seite warmgehalten werden. Auf den Rost passen um die sechs Würste oder drei grosse Steaks. Skotti gibt hier einen Gasverbrauch von 172 bis 187 g/h an. Die 450-Gramm-Kartusche reichte im Test für vier Mal grillen, teilweise mit bis zu zehn Personen. Nach dem Abkühlen wird der Grill einfach wieder in der Tasche verpackt. Sowohl Tasche als auch Grill (ohne Brennrohr) lassen sich einfach per Hand (Tipp: mit Edelstahlreiniger) – oder in der Spülmaschine reinigen. Übrigens: Wer den Skotti ganz puristisch nutzen möchte, lässt einfach Abstrahlblech und Brennrohr beim Aufbau weg. Dann knistern in der «Feuerschachtel» ganz romantisch die Flammen.

Fazit

Der Skotti Gasgrill ist hochwertig gefertigt, schnell aufgebaut und grillbereit. Mit drei Kilo Gewicht und dem kompakten Packmass kann er problemlos mit auf Tour und spielt seine Vorteile dort aus, wo offenen Feuer untersagt ist.

Stärken

- schneller Aufbau
- kompaktes Packmass
- sehr gute Grillleistung
- alle Ersatzteile einzeln erhältlich

Schwächen

- filigrane Haken können sich verbiegen
Produktdaten

www.skotti-grill.eu

3750 g (inklusive Gaskartusche und Tasche)

/var/www/html/outdoor-guide/outdoor-guide.ch/og-html-elements/products/produkt-sonstiges-outdoor-camping-og-rating.php