Drücken Sie die Eingabetaste zum Suchen

Alpinquartett: Schweizer Kartenspiele mit Bergen, Seen und Hütten

Alpinquartett: Schweizer Kartenspiele mit Bergen, Seen und Hütten
Text: Pressemitteilung | Datum: 30.01.2021
Alpinquartett: Schweizer Kartenspiele mit Bergen, Seen und Hütten

Kartenspiele für verspielte Bergliebhaber

Seit elf Jahren entwickelt Marcel Michel Quartettspiele und hat damit grossen Erfolg, unserer Redaktion hat es das Gletscherquartett aus der Alpinquartett-Reihe besonders angetan.

Die Vergletscherung ist das prägende Merkmal der Schweizer Hochalpen. Ströme aus Eis beeindrucken uns mit atemberaubenden Spalten und Schründen oder als Landschaftsgestalter mit spektakulärem Gletscherschliff oder mächtigen Moränenhügeln. Das Gletscherquartett stellt die Schönheit der weissen Riesen in einen Spielkontext - mit wissenschaftlich fundierten Zahlen von 32 der wichtigsten, und aber auch schönsten Gletschern der Schweizer Alpen. Zusammen mit schönem Bildmaterial lässt sich so auf kleinem Raum, kurzweilig und spielerisch, viel über die Gletscher und ihren raschen Rückgang in den letzten Jahrzehnten erfahren. Das Kartenspiel soll aber auch Anstoss sein, die Eismassen in Natura zu besuchen, denn eines weiss man heute sicher: Das ewige Eis ist nicht ewig.

Zum Spiel

Das Gletscherquartett umfasst 33 Blatt, davon sind 32 Bildkarten, mit jeweils einem exklusiven Bildmotiv sowie den wesentlichen Kennzahlen der abgebildeten Gletscher. Die 33. Karte enthält vorder- und rückseitig die Spielanleitung und eine kurze Legende zu den Kennzahlen. Der Kartenstapel ist eingefasst in eine schmuck gestaltete Spielkartonbox, die einen gut geschützten Transport ermöglicht. Karten aus Spielkartenkarton 300gr/m2, beidseitig lackiert, Blattformat 62 mm x 100 mm.

www.alpinquartett.ch