Drücken Sie die Eingabetaste zum Suchen

Saucony Peregrine 12 ST

Saucony Peregrine 12 ST
Text: Outdoor Guide Redaktion | Datum: 12.05.2022
Saucony Peregrine 12 ST
Saucony

150 € | 189.9 CHF

Die neuste Version des Peregrine gibt es in verschiedenen Ausführungen. Die Abkürzung ST der von uns getesteten Version steht für Soft Terrain, also weiches und matschiges Gelände. Der Einstieg in den Schuh gelingt trotz Fersenlasche nicht mühelos, denn die Öffnung ist relativ klein und der gesamte Schuh recht eng geschnitten. Die Passform ist eher für schmale bis normale Füsse geeignet. Dafür sitzt er wie eine zweite Socke am Fuss. Das Schnellschnürsystem funktioniert sehr gut und verleiht einen guten Sitz. Einmal festgezurrt, lässt es sich bequem in einem Netz am Vorfuss verstauen.

Leute mit hohem Rist haben eventuell etwas mehr Mühe, den Zug auf die Schnürung gleichmässig aufzubauen. Wertiges und engmaschiges Obermaterial sowie eine steife fersenkappe bieten guten Eindringschutz vor Dreck und Staub. Wer noch mehr Protektion braucht, findet auf der Höhe des Vorfusses eine Metallschlaufe zum Befestigen einer Gamasche.

Wie schon erwähnt sind perfekte Einsatzgebiete der PWRTRAC Sohle mit sehr grossen und hohen Stollen eher weiche und matschige Böden als Strasse und Asphalt. Während dort die Dämpfung zwar immer noch gut und die Haftung akzeptabel ist, besteht auf nassen Steinen und Strassen durchaus die Gefahr auszurutschen. Das Modell ist ein Unisex Modell.

Fazit

Der Peregrine 12 ST ist ein flinker, direkter Schuh mit speziellem Einsatzgebiet auf matschigen Trails, Waldwegen und Wiesen.
Produktdaten

Peregrine 12 ST

606 g (Grösse 44, Paar)

China

Bewertung

Schnürung | 8
10
Dämpfung | 4
10
Sohlengrip | 5
10
Schutzfunktion | 8
10
Robustheit | 7
10
Gewicht | 5
10