Drücken Sie die Eingabetaste zum Suchen

Salomon SLab Cross

Salomon SLab Cross
Text: Lorenz Hüper, Roberto Rivola | Datum: 16.06.2021
Salomon SLab Cross
Salomon

179.95 € | 220 CHF

Der Salomon SLab Cross sieht mit der eingebauten Gamasche wie eine Socke aus und lässt sich auch entsprechend einfach anziehen. Der Schaft passt sich gut an den Fuss an: von oben kommt kein Schmutz in den Schuh rein. Die für Salomon typische Quicklace-Schnürung lässt sich einfach einstellen. Weil die Züge sehr dünn sind und der Ristbereich kaum gepolstert ist, kann diese bei straffem Zug und auf längeren Läufen einschneiden.

Der Leisten, die Zehen- und die Fersenbox sind schmal, der Spann tief gebaut. Das Obermaterial ist stark wasserdampfdurchlässig. Zehen, Ferse und die Seite des Fusses sind wenig geschützt, hier spart Salomon Gewicht. Im Knöchelbereich ist eine dünne Polsterung angebracht. Leichte Verstärkungen auf der Seite des Schuhs sorgen für etwas Halt.
 
Der Schuh weist eine Sprengung von 4 mm auf. Auf den ersten Kilometern ist der Salomon SLab Cross sehr gewöhnungsbedürftig: die Tester hatten das Gefühl, barfuss unterwegs zu sein. Durch die grossen Stollen und die minimale Dämpfung wirkt er auf hartem Untergrund instabil, da muss der Trailrunner seine Fussmuskeln kräftig einsetzen. Für felsigen Untergrund, Forststrassen und Asphalt ist er deshalb ungeeignet. Auf Waldpfaden, Wiesen oder Downhills, vorallem aber  in Matsch und Schnee dagegen greifen die Stollen gut. 

Fazit

Der Salomon SLab Cross ist ein Schuh für sehr erfahrene Läufer, die wissen, was sie erwartet: Ein Schuh, der sie den Untergrund spüren lässt und ihnen maximale Traktion auf weichen Böden, im Schlamm und auf Schnee liefert.  Er ist ideal als Trainingsschuh, um die körpereigene Stabilität im Fussgelenk zu verbessern. Bei Wettkämpfen ist er nur für Kurzstrecken zu empfehlen. Es handelt sich um einen Unisex-Schuh.
Produktdaten

SLab Cross

492 g (Grösse 43, Paar)

Bewertung

Tragekomfort | 8
10
Schnürung | 8
10
Dämpfung | 4
10
Torsionsfestigkeit | 5
10
Gewicht | 8
10
Stützfunktion | 5
10
Robustheit | 7
10