Drücken Sie die Eingabetaste zum Suchen

Brooks Catamount

Brooks Catamount
Text: Lorenz Hüper, Roberto Rivola | Datum: 16.06.2021
Brooks Catamount
Brooks

160 € | 230 CHF

Der breite Schaftrand mit weichem Material vereinfacht den Einstieg in den Schuh. Die Schnürsenkel lassen sich gut unter einer Gummilasche verstauen. Die Ösen sind in einer Gummiverstärkung eingebaut, die den Zug gut verteilt und die leicht gepolsterte Zunge an Platz hält. 

Der Leiste ist schlank, der Spann tief, die Zehen- und Fersenbox schmal gebaut: ein idealer Schuh für schmale Füsse, der mit hohem Tragekomfort punkten konnte im Testbetrieb. Das Obermaterial ist leicht und strapazierfähig und trocknet schnell. Zehen- und Fersenbereich sind sehr gut geschützt, eine leichte Verstärkung entlang des Schuhs erlaubt einen guten Geröllschutz. Die Stabilität leidet unter dem Streben nach Leichtigkeit. Ein Klettverschluss hinter der Ferse dient zur Fixierung von Gamaschen.

Der Schuh kommt mit einer Sprengung von 6 mm. Die Mittelsohle mit der DNA-FLASH-Dämpfung kombiniert mit der Steifigkeit der Sohle sorgt für ein gutes Abstossverhalten, hinsichtlich Rebound muss der Brooks Catamount anderen Produkten den Vortritt lassen. Der in der Mittelsohle eingebaute so genannte Ballistic Rock Shield bietet Schutz vor Steinen und Wurzeln. Die TrailTack-Sohle mit kleinen asymmetrisch angebrachten Noppen bietet vor allem auf trockener Strecke eine gute Traktion; im Schnee und Matsch sind die Stollen zu klein, um richtig zu greifen.

Fazit

Der Brooks Catamount ist für den schnellen Ultraläufer gebaut und bewährt sich dank seiner für einen leichten Schuh sehr guten Dämpfung auf Lang- und Ultrastrecken. Das Modell ist in einer Damen- und Herrenversion erhältlich.
Produktdaten

Catamount

494 g (Grösse 40, Paar)

Bewertung

Tragekomfort | 8
10
Schnürung | 8
10
Dämpfung | 5
10
Torsionsfestigkeit | 2
10
Gewicht | 7
10
Stützfunktion | 7
10
Robustheit | 7
10