Drücken Sie die Eingabetaste zum Suchen

Helly Hansen Lifa Merino

Helly Hansen Lifa Merino
Datum: 16.12.2020
Helly Hansen Lifa Merino
Helly Hansen

80 € | 89 CHF

Kunst oder Natur? Das Beste aus beiden Welten befindet sich im Lifa Merino Shirt. Polypropylen auf der Hautseite transportiert den Schweiss von der Haut weg, Merinowolle auf der Aussenseite puffert die Feuchtigkeit und wärmt. Leider ist der Wollstoff aussen nicht sehr robust und wirkte schon nach ein paar Einsätzen beim Sport fusselig. Durch den Materialmix trocknet das Shirt viel schneller als ein vergleichbares Merinowollshirt. Die zweilagige Konstruktion bewirkt, dass kaum Wolle an die Haut kommt, ausser an den Ärmelbündchen und am Hals: dort bemängelten die Tester ein Kratzgefühl. In Puncto Wärmeisolation und Luftdurchlässigkeit findet man beim Lifa Merino einen guten Kompromiss: nicht zu viel und nicht zu wenig. Eine Nummer grösser schadet hier durchaus nicht, denn der Schnitt fällt klein aus. Helly Hansen ist Systempartner von «ZQ Natural Fiber», die sich für die ethisch korrekte Produktion von Wolle in Neuseeland einsetzen.

Verwendete Materialien

57 % Merinowolle, 43 % Polypropylen

Fazit

Interessante zweilagige Konstruktion mit Kunstfaser auf der Hautseite und Merinowolle an der Aussenseite.

Stärken

- sehr formstabil
- saugt Schweiss schnell auf

Schwächen

- kurze Ärmel
- nicht sehr robust
Produktdaten

Helly Hansen Lifa Merino

www.hellyhanson.com

238 g (Grösse M)

China

Bewertung

Abrieb | 2
10
Luftdurchlässigkeit | 5
10
Geruchsentwicklung | 6
10
Trocknungszeit | 7
10
Klimaregulierung | 6
10
Verarbeitungsqualität | 6
10