Drücken Sie die Eingabetaste zum Suchen

Garmin Fenix 7X

Garmin Fenix 7X
Text: Outdoor Guide Redaktion | Datum: 16.06.2022
Garmin Fenix 7X
Garmin

899.99 € | 949.9 CHF

Die Garmin 7X ist das Topmodell von Garmin. Im Vergleich zur Fenix 6er Serie von Garmin sind einige neue Funktionalitäten dazugekommen sowie die Verbesserungen bei der Akkulaufzeit und der Genauigkeit der Handgelenkmessungen. Aus unserer Sicht ist jedoch das Hauptupgrades, der Touchscreen. Somit ist die Bedienung der Uhr noch einfacher und praktischer als bei den Vorgängermodellen. 

Bezüglich der Funktionalitäten bietet die Garmin Fenix 7X, wie alle Modelle aus der Garmin Familie, einiges an Funktionen wie beispielsweise Wi-Fi, Musik, Wetter, Garmin Pay, etc. Zudem gibt es für alle erdenklichen Sportarten eine voreingestellte Funktion und wenn man damit nicht zufrieden ist, können alle Displays und Anzeigen auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Nebst den Standardfunktionen der Knöpfe rund um die Uhr können zusätzlich noch Shortcuts programmiert werden. So kann beispielsweise durch langes Drücken auf den Knopf rechts oben Garmin Pay aktiviert werden und das Bezahlen mit der Uhr geht blitzschnell und superpraktisch. Aber zurück zu den Outdoorfeatures, mit den voreingestellten Karten, welche offline verfügbar sind, eignet sich die Uhr gut zum Navigieren. Die Routen können einfach über die App oder den Laptop auf die Uhr geladen werden und los geht’s. Zudem können während dem Navigationsmodus noch Änderungen an der Route vorgenommen werden. Einziger Nachteil, der Navigationsmodus ist ein Akkufresser, aber dazu gleich mehr.

Wie auch schon die Vorgängermodelle, hat die Uhr einen Incident-Detection Mode, welcher, wenn aktiviert und die Uhr mit dem Telefon verbunden ist, eine Nachricht mit der Position und dem Namen an die gespeicherten Notfallkontakte senden kann. Sowohl das die Genauigkeit der Satellitensysteme als auch die der Herzfrequenzmessung am Handgelenk haben sich in unseren Tests als sehr akkurat erwiesen. V.a. die Pulsmessung scheint deutlich besser geworden zu sein als bei den Vorgängeruhren. 

Die Akkuleistung im Test war sehr gut. So hielt der Akku ca. 14 Tage, dabei wurden täglich Sporteinheiten mit Tracking gemacht und die Uhr war konstant mit dem Telefon verbunden. Beim Navigationstest hat sich aber gezeigt, dass die Akkulaufzeit beträchtlich kürzer wird, sobald der Navigationsmodus eingestellt ist, dann kann eine vier-stündige Trailrunningtour im Hochgebirge gerne mal 50% der Laufzeit fressen. Mittels Solarladung kann die Akkulaufzeit sofern genügend Licht vorhanden ist, noch etwas verlängert werden. Diese Funktion darf aber nicht überschätzt werden, so hat sich der Unterschied in unseren Tests als marginal erwiesen.

Ein nicht zu unterschätzender Punkt der Fenix 7X ist die Grösse und das Gewicht, welche dazu führen, dass die Uhr für Personen mit schmalen Handgelenken eher unbequem zu tragen ist.

Fazit

Die Fenix 7X ist definitiv eine sehr robuste Sportuhr mit allen möglichen Funktionen, die das Outdoorsportler:innen Herz höher schlagen lassen.
Produktdaten

Fenix 7X

96 g

51 x 51 x 14.9 mm

1.4 Zoll

28 Tage

63h / 77h mit Batteriesparmodus

PowerGlass

Ja

Ja

Bewertung

Ergonomie | 6
10
Navigation | 9
10
Anwendungsfunktionalität | 9
10
Akku | 9
10
Alltagstauglichkeit | 9
10