Drücken Sie die Eingabetaste zum Suchen

Soto Stormbreaker

Soto Stormbreaker
Text: Thomas Ebert | Datum: 15.04.2019
Soto Stormbreaker
Soto

239.9 CHF

Die Verarbeitung des in Japan hergestellten Multifuel-Kochers verdient fünf Sterne. Die Brennstoffleitung ist hochflexibel, von Dichtungen und Verschlusskappen abgesehen, sind alle Teile aus Metall. In der Praxis erwies sich der StormBreaker als standfest und, dank des minimalen Abstandes zwischen Brennerkopf und Topfhalterung, auch als sehr windsicher. Richtig viel Aufwand hat Soto aber betrieben, um die Bedienung mit Flüssigbrennstoff (Rein- oder Autobenzin) so simpel und sauber wie möglich zu machen – mit Erfolg. Die Druckanzeige hilft beim Pumpvorgang, und dank zweier getrennt gesteuerter Kanäle für Luft und Brennstoff (Dual Groove System) entfällt im Benzinbetrieb das nervige Vorheizen und Nachbrennen, um die Leitungen zu säubern. Auch beim Druckablass aus der Brennstoffflasche gelangt man nicht mit Benzin in Kontakt – der StormBreaker ist ein extrem sauberer Benzinkocher. Für den Betrieb mit Gaskartuschen ist kein Düsenwechsel nötig (!), dank integrierter Kartuschenhalterung ist der effiziente Betrieb im «Kopfstand » möglich. Ein separater Regulator hält dabei den Gasdurchfluss hoch, auch wenn der Druck in der Kartusche langsam sinkt.

Fazit

Leistungsstarker, hochwertiger und durchdachter Multifuel-Kocher, der sich ausserordentlich leicht und sauber bedienen lässt.

Stärken

- perfekte Verarbeitung, relativ klein und leicht
- top Handling, leistungsstark

Schwächen

- keine Düse für Petroleum/Kerosin
- relativ viele Pumpenhübe für Druckaufbau nötig
Produktdaten

Soto StormBreaker

www.sotooutdoors.com

448 g (Kocher 225 g, Gasadapter 53 g, Pumpe 170 g)

/var/www/html/outdoor-guide/outdoor-guide.ch/og-html-elements/products/produkt-kocher-og-rating.php