Drücken Sie die Eingabetaste zum Suchen

Soto Stormbreaker

Soto Stormbreaker
Text: Outdoor Guide Redaktion | Datum: 06.05.2022
Soto Stormbreaker
Soto

239.9 CHF

Der Soto Stormbreaker ist ein Multifuel-Kocher mit einigen sehr pfiffigen und funktionalen Details, die im Praxistest uneingeschränkt zu überzeugen vermochten. Dank der geringen Standhöhe und den solide in Position einrastenden Standbeinen, stehen Töpfe jeder Grösse sehr solide. Der Brennerkopf ist konstruktionsbedingt relativ gut vor Windeinflüssen geschützt. Die robuste und gleichzeitig flexible Brennstoffleitung ist 28 cm lang. Mit einem sehr praktischen Bajonettverschluss wird sie entweder mit dem Standfuss für die Gaskartusche oder der Brennstoffpumpe für den Benzinbetrieb verbunden. Steht der Kocher nicht im Einsatz, wird der Bajonettverschluss durch eine fest verbundene Kunststoffkappe vor Verschmutzung geschützt. Im Gasbetrieb wird die Kartusche kopfüber auf die Regler-/Standfusseinheit aufgeschraubt, sodass auch bei fast leerer Kartusche noch eine gleichmässige Verbrennung möglich ist. An der Einheit können zwei Standbeine ausgeklappt werden, sodass die Kartusche sehr solide steht. Die Flamme kann fein reguliert werden.

Der Wechsel zwischen Gas- und Benzinbetrieb ist sehr einfach und Bedarf keines Düsenwechsels. Im Benzinbetrieb wird der Brennstoff in der mitgelieferten 700 ml Weithalsflasche unter Druck gesetzt. Sehr gut gefallen haben uns die hochwertige und solide konstruierte Pumpe aus Aluminium, sowie die integrierte Druckanzeige. Auch liegt die Brennstoffflasche auf einem robusten Bügel auf, sodass man auch in Bodennähe genug Raum für den Pumpvorgang hat. Anders als die meisten anderen Kocher, erfordert der Soto Stormbreaker kein Vorheizen und erspart einem damit auch ein Verrussen des Brennerkopfs. Der Kocher kennt kaum Phasen der unvollständigen Verbrennung (erkennbar an den gelben Flammen) und geht fast unmittelbar nach der Entzündung des Brennstoffs in eine regelmässige blaue Flamme über. So entstehen kaum Russrückstände am Brennerkopf und Topfboden und der Kocher muss nur selten gewartet werden. Die Flamme ist auch im Benzinbetrieb gut regulierbar. Der Kocher hat eine sehr gute Brennleistung – er ist insbesondere im Gasbetrieb nicht nur sehr schnell, sondern auch energie-effizient.

Hinsichtlich Geräuschentwicklung befindet sich der Soto Stormbreaker im Mittelfeld. Begeistert war das Testteam von einer weiteren «Spezialität» des Kochers, der so genannten Air-Out-Funktion: Nachdem die Brennstoffzuleitung zugedreht worden ist, bläst der Kocher die Benzinleitung und Düsen frei, sodass es keine stinkenden Benzinrückstände gibt – bravo! Alle verbauten Teile sind sehr robust und sauber verarbeitet und versprechen eine gute Haltbarkeit. Im Lieferumfang enthalten: Kocher, Brennstoffpumpe, 700 ml Weithalsflasche, Standfuss für Gas-Kartusche, Wartungs-Kit, Packbeutel. Die Auflagediagonale ist 16cm.

Fazit

Ein hervorragender Allrounder mit pfiffigen Detaillösungen, der keine Schwächen hat.
Produktdaten

Stormbreaker

Benzin, Gas

7 x 7 x 9 cm

8.4 cm

8.6 cm

226 g

Japan

Bewertung

Gewicht | 6
10
Packmass | 8
10
Bedienkomfort | 9
10
Brennleistung | 7
10
Lautstärke | 6
10
Standfestigkeit | 7
10