Drücken Sie die Eingabetaste zum Suchen

Julbo Fury Reactive Performance

Julbo Fury Reactive Performance
Text: Gregor Arndt | Datum: 19.05.2021
Julbo Fury Reactive Performance
Julbo

209.9 CHF

Alpine Touren, ruppige Trails oder entspannt an die Eisdiele rollen. Mit der Julbo Fury macht man überall eine gute Figur. Durch die «Reactive» Technologie wechselt je nach Lichteinfall die Tönung der Scheibe automatisch – definitiv biketauglich, da nichts unangenehmer ist als eine schlechte Sicht auf langen Trails.

Julbo lässt sich in Stylefragen bei der «Fury» nicht lumpen und setzt ein Ausrufezeichen in Richtung der Bike-Platzhirsche. Die leistungsstarke Sportbrille der Kategorie 1 bis 3 ist für unterschiedlichste Einsatzzwecke geeignet. Zudem kommt – wie von Julbo gewohnt – die bewährte Reactive Technologie zum Einsatz: Die selbsttönenden Gläser können sich je nach Lichtstärke von selbst eindunkeln oder wieder aufhellen und dank der polarisierenden Scheiben kann Lichtflexion von reflektierenden Oberflächen weggefiltert werden. Damit gewährleisten die Gläser bei fast jedem Wetter eine gute Sicht. Dass die Technologie hervorragend funktioniert, hat die Fury im Test bewiesen und vor allem auf bewaldeten Trails gepunktet. Während die Fury dank ihres schmalen Designs und geringem Gewicht (23 Gramm) bequem unter jeden Helm passt, lässt sich die Brille durch rutschfeste Nasenpads und die gummierten Bügel auch auf harten Trails nicht aus der Ruhe bringen. Die grosszügigen Lufteinlässe verhindern das Beschlagen der Scheibe und garantieren auch bei anstrengenden Uphills stetigen Durchblick.

Fazit

Die Fury ist eine erstklassige Sportbrille mit grossem «Style» Faktor, die dank Reactive Technologie hervorragend bei wechselnden Wetterverhältnissen funktioniert. Die Fury richtet sich dabei an verschiedene Sportler: Vom Biker, Trailrunner, XC-Skier bis zum Rennradfahrer.

Stärken

+ selbsttönende Scheibe Kat. 1-3
+ gute Belüftung
+ leicht

Schwächen

Produktdaten

Fury Reactive performance

julbo.com

23 g