Drücken Sie die Eingabetaste zum Suchen

Jack Wolfskin Mountaineer 32

Jack Wolfskin Mountaineer 32
Datum: 29.09.2021
Jack Wolfskin Mountaineer 32

Trekkingrucksäcke

Jack Wolfskin

229 €

Der Jack Wolfskin Mountaineer 32 zeigt seine Stärken auf einfachen Hochtouren. Er verfügt über eine detailreiche Ausstattung, ist jedoch mit 1650 g für gemessene knapp 38.5 Liter Stauraum kein Leichtgewicht. Die gute Nachricht: Bei Bedarf kann das Gewicht stark reduziert werden, indem man Ausstattung, wie Rahmen, Deckelfach, Hüftgurt, Brustgurt und seitliche Kompressionsriemen entfernt. Das verwendete Polyamid-Aussenmaterial ist robust und die Verarbeitung macht insgesamt einen guten Eindruck. Die Materialien sind bluesign-zertifiziert und der Rucksack trägt das Fair Wear-Label. Ein Schwachpunkt kann das Netzmaterial an den Polsterungen des Rückens und der Schultergurte sein. Hier muss man beim Absetzen etwas Vorsicht walten lassen. Häufiger Felskontakt könnte das Netzmaterial beschädigen. Bei Regen neigen die Polsterungen zudem dazu, sich vollzusaugen. Ski, Stöcke, Pickel und Seil lassen sich problemlos fixieren. Abzüge gibt es für den Teil der Fixierung, der aus einer elastischen Kordel besteht. Diese ist wenig robust und kann bei starker Belastung reissen. 

Der Rucksackdeckel ist sehr funktionell und verfügt über viel Platz für all die Kleinigkeiten, die schnell griffbereit sein müssen. Es gibt je ein Reissverschlussfach aussen und innen. In das Innenfach ist ein Key Holder integriert. Die Zipperpuller sind grosszügig dimensioniert und lassen sich mit Handschuhen leicht bedienen. Wird das Deckelfach entfernt, befindet sich darunter ein praktischer Rolltop-Verschluss mit abgedeckten Nähten und eine zusätzliche Kordel. Damit lässt sich das Hauptfach etwas erweitern und sehr gut schliessen. Über nicht ganz einfach bedienbare Kompressionsriemen auf beiden Seiten kann das Volumen des Hauptfachs reduziert werden. Sowohl das Deckelfach als auch das Hauptfach sind nahtbandversiegelt und bieten so einen hohen Wetterschutz. Die Trinkblase kann in einem separaten Fach mit Reissverschluss verstaut werden. Diese Konstruktion sorgt zwar für Zusatzgewicht, wird aber allen Nutzern gefallen, die während einer Tour einen einfachen und schnellen Zugriff auf das Trinksystem wünschen.  Im Rücksackboden befindet sich ein separates Fach für Steigeisen. Das Design ist an dieser Stelle sehr materialaufwendig und schwer. Über einen praktischen Tragegriff kann man den Rucksack beim Ein- und Auspacken optimal greifen, schnell sichern und bei Bedarf kurz tragen. Lastenkontrollriemen sind vorhanden und der Tragekomfort ist ausreichend. Die Bewegungsfreiheit ist grundsätzlich gut. Die Belüftung funktioniert gut. Doch es gibt Punktabzüge für die Passform des Rückenpanels und die Last-/Druckverteilung auf die Gurte und die Polsterelemente im Rücken. Das gilt insbesondere bei voller Beladung. Ausgelegt ist der Mountaineer 32 für Rückenlängen von 50 bis 58 cm. Verschiedene Rückenlängen oder ein höhenverstellbares Tragesystem gibt es nicht.

Verwendete Materialien

210D Polyamid

Fazit

Der Jack Wolfskin Mountaineer 32 verfügt über jede Menge Ausstattung und auch ein paar Schwächen. Besonders interessant ist die Möglichkeit, den Rucksack stark abzuspecken und damit für Touren mit wenig Gewicht oder einen schnellen Gipfelsturm umzurüsten. Das nahezu wasserdichte Haupt- und Deckelfach vermochte zu gefallen.
Produktdaten

Mountaineer 32

www.jack-wolfskin.ch

1650 g

38.58 Liter

3

229 €

Vietnam

Bewertung

Bedienkomfort | 6
10
Tragekomfort | 5
10
Organisation/Detaillösungen | 5
10
Robustheit | 6
10
Wetterschutz | 7
10
Gewicht | 4
10