Drücken Sie die Eingabetaste zum Suchen

Deuter Futura 32l

Deuter Futura 32l
Datum: 13.09.2021
Deuter Futura 32l

Trekkingrucksäcke

Deuter

179 CHF

Der Futura 32 ist ein grossvolumiger Wanderallrounder. Das Hauptfach kann durch einen Reissverschluss in zwei Fächer unterteilt werden, wobei das Hauptfach knapp 22 Liter Volumen bietet, das Bodenfach rund 4.5 Liter und das Deckelfach knapp 2 Liter. Am Rucksackrücken ist ein nach oben ungesichertes Einschubfach aus dehnfähigem Netzmaterial aufgesetzt, in das beispielsweise die Wind- oder Regenjacke in Griffnähe eingesteckt werden kann. An der Seite sind zusätzlich zwei leicht dehnbare Netzfächer angebracht, in die weitere Dinge wie die Trinkflasche oder Riegel griffbereit aufbewahrt werden können. Wenn der Platz auch dann noch nicht ausreichen sollte, können in den zwei auf den Hüftflossen aufgesetzten Reissverschlusstaschen weitere Kleinigkeiten untergebracht werden. Die zwei Taschen sind so grosszügig dimensioniert, dass selbst ein Smartphone in der Grösse des iPhone Plus problemlos Platz darin findet. Mit je zwei seitlich angebrachten Kompressionsriemen kann das Rucksackvolumen reduziert werden, wenn man mal ohne Vollbeladung unterwegs ist. Das fix angebrachte Deckelfach ist sehr einfach gestaltet und bietet an der Innen- und Aussenseite je ein grosszügig dimensioniertes Reissverschlussfach, eines davon mit einem Schlüsselhalter. Das Hauptfach kommt mit einem getrennten Einschubfach für die Trinkwasserblase. Durchlass und Fixierungen für den Trinkschlauch sind ebenfalls vorhanden. 

Als Tragesystem verpasst Deuter dem Futura 32 einen Netzrücken, der eine angenehme Luftzirkulation erlaubt. Die weich gepolsterten Hüftflossen sind sehr breit dimensioniert und genauso wie die Träger ergonomisch vorgeformt und umschliessen die Hüfte gut. Die Lastübertragung und -Stabilisation funktioniert hervorragend. Kleiner Nachteil: Unter den breiten Hüftflossen wird es auch entsprechend warm. Glücklicherweise handelt es sich hier allerdings nicht um die «schwitzintensivste» Körperzone. Das breite Hüftband wird mit Zug nach vorne verkürzt, was einfach und angenehm ist. In einem kleinen Reissverschlussfach am Rucksackboden ist eine abnehmbare Regenhülle untergebracht. Stehen die Trekkingstöcke nicht im Einsatz, können sie an den dafür vorgesehenen Gummischlaufen am Rucksackrücken fixiert werden. Die Fixierung funktioniert einfach und effektiv. Der Futura 32 hat im Praxistest uneingeschränkt überzeugt. Er kommt ohne irgendwelchen Schnickschnack aus und überzeugt mit einer simplen aber funktionalen Facheinteilung. Das Tragsystem punktet mit guter Lastübertragung und sehr hohem Tragekomfort. In den Rucksack passt ganz schön was rein – er ist damit prädestiniert für längere Tagestouren oder Mehrtageswanderungen mit viel Gepäck. Die Rucksäcke in Deuters Futura-Linie gibt es mit verschiedenen Rucksackvolumen. Die Modelle Futura SL sind der weiblichen Anatomie angepasst, d.h. der Rücken ist etwas kürzer, die Schulterträger schmaler und die Hüftflossen sind konisch geformt. Futura EL steht für einen extra langen Rücken - Zielgruppe sind Menschen über 185 cm Körpergrösse. In der Produktion werden keine PFCs verwendet., 50% der verwendeten Materialien sind rezykliert.

Verwendete Materialien

Polyamid 210D, Polyester 600D

Fazit

Die neuste Version von Deuters Bestsellers vermag in allen relevanten Disziplinen zu punkten. Ein rundum gelungener Wanderrucksack für Mehrtagestouren mit viel Gepäck.
Produktdaten

Futura

1446 g

32 Liter

3

179 CHF

Vietnam

Bewertung

Bedienkomfort | 9
10
Tragekomfort | 9
10
Belüftung | 8
10
Konstruktion/Verarbeitungsqualität | 9
10
Organisation/Detaillösungen | 8
10
Robustheit | 7
10
Wetterschutz | 7
10
Gewicht | 8
10