Drücken Sie die Eingabetaste zum Suchen

Im Test: Tatonka Okisba

Im Test: Tatonka Okisba
Datum: 20.07.2021
Im Test: Tatonka Okisba

Tunnelzelte

Tatonka

570 € | 629 CHF

Die Abspannung funktioniert sehr gut, das Aussenzelt liegt straff über den Zeltbögen. Abzüge gibt’s für die mangelnde Stabilität der Heringe. Das Platzangebot im Zeltinnern ist grosszügig und auch die Farbgebung hebt die Laune, wenn’s Draussen mal schüttet. Geschlafen wird nur in eine Richtung, weil die Zelthöhe in der Fusszone stark abfällt. Der Abstand zwischen Aussen- und Innenzelt ist im Fussbereich gering. Gleichzeitig ist das Zelt relativ kurz, was dazu führt, dass grössere Personen die Kondensationsfeuchtigkeit mit dem Schlafsack abstreifen. Die Apsis ist von mittlerer Grösse, der einzige Zelteingang ist eher schmal dimensioniert. Die Materialien – insbesondere der Zeltboden – sind auf Langlebigkeit ausgelegt, was sich zwangsläufig auch in einem höheren Gewicht niederschlägt.

Verwendete Materialien

Boden:
  • 70D Polyamid, PU beschichtet
Innenzelt:
  • 30D Polyamid Ripstop
Aussenzelt:
  • 30D Polyamid Ripstop Silikon beschichtet
Gestänge:
  • Alu 8.6 mm
Heringe:
  • 7075 T6 Alu Y Stakes
Reissverschlüsse:
  • YKK No. 8/No. 5

Features

Wäscheleine | Packsack | 2 x Staufach/Netzfach klein

Fazit

Materialwahl, hochwertige Verarbeitung und das grosszügige Raumangebot trösten über den hohen Preis hinweg.
Produktdaten

Okisba

2670 g

Vietnam

Bewertung

Aufbau / Bedienkomfort | 7
10
Detaillösungen | 6
10
Robustheit | 9
10
Gewicht | 5
10
Raumgefühl | 8
10
Belüftung | 8
10